Preisträger 2012

Feierliche Preisverleihung bei TuTech

Hamburg, den 26.April: Sieger des diesjährigen Hamburger INNOTECH-Wettbewerbs ist das Team „morethanshelters“ mit einem innovativen und nachhaltigen Konzept für mobile Unterkünfte in Krisenregionen.

Als Gastrednerin bei der feierlichen Preisverleihung bei TuTech Innovation GmbH mit rund 100 Teilnehmern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik freute sich Senatorin Dr. Dorotheé Stapelfeldt, Präses der Hamburger Behörde für Wissenschaft und Forschung, mit den Gewinnern. TuTech Innovation GmbH und der hit-Technopark veranstalten seit 2005 gemeinsam mit dem Hamburger Existenzgründungs Programm (hep) jährlich den Gründungsideenwettbewerb und bieten gemeinsam mit zahlreichen Sponsoren Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von rund 30.000 Euro.

Diese drei vielversprechenden Gründungsvorhaben ermittelte die Jury aus den eingereichten Bewerbungen mit insgesamt 45 Teilnehmern:

Morethanshelters.jpgDer diesjährige Sieger, das Team „morethanshelters“, errang den ersten Platz für ein innovatives und nachhaltiges Konzept mobiler Unterkünfte für Krisenregionen. Millionen Menschen weltweit sind als Opfer von Naturkatastrophen oder Unruhen auf temporäre Behausungen angewiesen. morethanshelters entwickelt in nachhaltigen Designprozessen modulare Architektursysteme. Ein aus diesem Prozess hervorgegangenes Produkt ist eine mobile Notunterkunft. Sie steht in Punkto Preis, Transportvolumen, Gewicht und Aufbauzeit den bisher eingesetzten „Refugee tents“ in nichts nach, garantiert in vielen Bereichen jedoch weitaus bessere Ergebnisse als bisher bekannte Lösungen und grenzt sich von allen heute verfügbaren mobilen Unterkünften ab. Mehr unter www.morethanshelters.com

Den zweiten Preis gewinnt das Team „scuddy“ für die Entwicklung und Vermarktung eines wandelbaren Elektro-Klapprollers, der als neuartiges und flexibles innerstädtisches Fortbewegungsmittel für Pendler, Reisende oder Fun-Sportler gedacht ist. Mehr unter www.scuddy.de

Platz drei geht an „Wooobee“, die ein internet- und app-basiertes Kundengewinnungs und –bindungstool ausgetüftelt haben.

Der erste Preis ist mit dem Wolfram-Birkel-Sonderpreis in Höhe von 3.000 Euro dotiert, der zweite Gewinner erhält den Henner-Dingfelder-Sonderpreis in Höhe von 2.000 Euro und der dritte Platz wird mit dem TuTech-Sonderpreis von 1.000 Euro belohnt. Darüber hinaus erhalten die Gewinner jeweils einen von drei exklusiven „INNOTECH-Koffern“ mit wertvollen Sachpreisen, die die ersten Schritte in die Selbstständigkeit erleichtern. Der
Preis wird in einer zweiten Stufe durch die Hamburger INNOTECH SUMMER SCHOOL ergänzt, in der – in Zusammenarbeit mit der Leuphana Universität Lüneburg – einmal jährlich innerhalb einer Woche den Preisträgern und bis zu 20 weiteren Gründern Basiswissen zur Unternehmensgründung vermittelt wird.